Verfasst am 26. Dezember 2013 um 00:48 Uhr von JAY
Bookmark and Share
 

Wie wir schon vor einiger Zeit vermutet haben, ging das neue Vorzeigeprojekt Watch Dogs aus dem Hause Ubisoft, an dem auch die Entwickler aus Newcastle arbeiten, aus dem Driver-Projekt hervor. Dies wurde nun von Laurent Detoc, Präsident von Ubisoft Nordamerika, in einem Interview bei IGN bestätigt:

»Es ist nicht so, dass Watch Dogs als Watch Dogs seinen Anfang genommen hat. Das Watch-Dogs-Projekt sollte ursprünglich ein anderes Spiel werden. Irgendwann hat sich das geändert. Das war vor mehr als drei Jahren. Und dann wurden mit dem Watch Dogs-Projekt verschiedene Sachen, die auf einer Driving-Engine entworfen wurden, aufgegriffen.«

»Ich würde nicht sagen, dass aus Driver Watch Dogs wurde, denn das wäre nicht wahr. Das ist nicht das, was passiert ist. Ein Spiel wurde eingestellt und dann nahm man Teile des Ganzen und verwendete sie bei einem neuen Spiel.«


Somit können wir uns auf die entsprechend gewohnt exzellente Fahrphysik aus der Driver-Reihe freuen. Welche Planungen es in Sachen Driver gibt, ist leider immer noch unklar.

Vielen Dank an Alex für das Einsenden der News.

 
Trennlinie
Kommentare im Forum | Drucken | Email